Araiostegia parvipinnula neu im Shop. Folgt uns auf Instagram: @farnwerk

Entdecken Sie edles Laub.

Gärtnerei

Öffnungszeiten*
Samstag
10.00 bis 16.00 Uhr
Februar bis November

Adresse
Farnwerk GmbH
Gerberaweg 7
4624 Härkingen

Kontakt
info@farnwerk.ch

Die Gärtnerei ist von Februar bis November jeweils samstags von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Für Besuche oder Warenabholungen ausserhalb der Öffnungszeiten bitten wir Sie vorgängig einen Termin mit uns zu vereinbaren.

Anreise mit dem Auto
Härkingen liegt zentral an den Verkehrsachsen Zürich – Luzern – Bern – Basel. Sollte das Navigationsgerät den Gerberaweg nicht kennen, nach Hauptgasse 15 suchen. Beim Bed&Breakfast abbiegen. Wir sind in den Gewächshäusern nach dem Gebäude mit den grossen Ziegelkaminen. Parkplätze sind vorhanden.

Anreise mit den ÖV
Die nächstgelegene Bushaltestelle ist Härkingen, Pflug. Ab hier sind es noch drei Minuten zu Fuss bis zur Gärtnerei.

Dienstleistungen

Farne | Stauden | Orchideen
Im Farnwerk finden Sie ein breites und wechselndes Sortiment winterharter Farne für den Schattengarten, das Alpinum und für Pflanzgefässe. Dank eigener Aussaat können wir viele Raritäten exklusiv anbieten.

Garten | Terrarium
Für langfristig erfolgreiche Begrünungsprojekte setzen wir im Naturterrarium ausschliesslich auf Wildformen von kleinbleibenden Arten. Gerne beraten wir Sie bei der Terrarienbepflanzung und geben Tipps bei der Gestaltung von Epiphytenstämmen und grünen Wänden.

Grafik | Design | Texte
Hinter der Farnwerk GmbH stehen zwei Industriedesigner, die, fasziniert von der Vielfalt und Schönheit der Farne, eine botanische Sammlung und eine Farnproduktion aufbauen. Die Gärtnerei und die Werkstätte befinden sich an zentraler Lage in Härkingen SO.

Farnsammlung

In den Gewächshäusern der Farnwerk GmbH kultivieren wir über 700 Farnarten aus 120 Gattungen. Zur Einrichtung gehören zwei freistehende Gewächshäuser, unterteilt in unterschiedliche Klimabereiche und ein eigenes Aussaatlabor.

Weltweit sind rund 12’000 Farnarten bekannt. Vierzig Arten sind in der Schweiz heimisch. Einige dieser Farne sind nur in kleinen, isolierten Beständen vorhanden und sind entsprechend bedroht. Durch die Aussaat solcher Arten sinkt der Druck auf Wildpopulationen und das Auge der Gärtner wird für den Erhaltungswert dieser teils unscheinbaren Pflanzen geschärft.

Es ist unser Ziel mit unserem Sortiment, dem Blog und durch die Ausstellung in Härkingen die Begeisterung für diese Sporenpflanzen weiter zu verbreiten. Erzählen Sie Ihren Pflanzenfreunden von uns.

Aktuelle Termine

Exkursion Farnfreunde
14. Juli 2019
Rooterberg

Farntag Seleger Moor
01. September 2019
Seleger Moor Rifferswil

News

Sonntag, 14.07.2019
Exkursion Rooterberg: Farnraritäten auf einer Höhenlinie
Der Rooterberg wird im Vereinsheft Farnblätter, N°24 von 1993 im Artikel «Polypodium interjectum am Rooterberg l Kt. Luzern» von Eugen Kopp und Michael Zink, erwähnt. So haben wir uns an diesem Hang mehrmals auf die Suche nach dem genannten Farn gemacht. Vom Polypodium haben wir nur wenige Stöcke gefunden – Doch was am Rooterberg sonst noch an Farnen wächst ist unglaublich. Jeder stillgelegte Steinbruch ist eine kleine Farnwelt für sich.

Wir starten um 9:15 Uhr beim Hof Widacher in Dierikon und wandern anschliessend der Höhenlinie entlang. Dabei kommen wir an kleinen Steinbrüchen vorbei, sowie an einer beeindruckend grossen Population von Polystichum setiferum.

Treffpunkt
Biobijou Wigger
Widacher
6036 Dierikon / LU

Zeit
09:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr

Anmeldung
info@farnwerk.ch

Südamerikanischer Regenwald im Farnwerk
Es trällert leise aus den Bromelientrichtern, winzige Orchideen blühen auf dem Epiphytenstamm und Farne klettern über die Rückwand. In nur sechs Monaten ist diese kleine Landschaft zu einem naturnahen Dschungel zusammen gewachsen. Das zentrale Element im Terrarium ist der waagrechte Epiphytenstamm, welcher üppig mit Orchideen, Farnen, Bromelien und Moosen bewachsen ist.

schloss_laupen_gartenfestival_schaugarten_farnwerk_asplenium_vogelperspektive

Schaugarten am Gartenfestival Schloss Laupen

Das Farnwerk war am Gartenfestival im Schloss Laupen mit einem breiten Sortiment an Freilandfarnen und einem Schaugarten dabei. Der gelungene Schaugarten wurde von Martin Zweifel, Asplenium Pflanzplanung, gestaltet und umgesetzt. Wir haben grosse Solitärfarne und einen Teil der Unterbepflanzung beigesteuert. Ebenfalls zur Ausstellung zählten einige unserer mit Zwergfarnen bepflanzten Freilandschalen. Martin Zweifel ist Farnenthusiast und [...]
epiphytetree

Ein weiser Baum mit grünem Bart

Dick sind die Moospolster, knorrig der Stamm und filigran die Teppiche aus Tüpfelfarnen. Man könnte meinen dieser beeindruckende Baumgreis steht weit entfernt im tropischen Regenwald – doch dieser mit Epiphyten behangene Baumcharakter steht mitten im Schweizer Jura. Wer vom Chasseral nach Villeret wandert, der trifft vor dem Eingang zur Schlucht auf mehrere Bäume, welche mit [...]
terrarium_farnwerk

Südamerikanischer Regenwald im Farnwerk

Es trällert leise aus den Bromelientrichtern, winzige Orchideen blühen auf dem Epiphytenstamm und Farne klettern über die Rückwand. In nur sechs Monaten ist diese kleine Landschaft zu einem naturnahen Dschungel zusammen gewachsen. Das zentrale Element im Terrarium ist der waagrechte Epiphytenstamm, welcher üppig mit Orchideen, Farnen, Bromelien und Moosen bewachsen ist. Der Epiphytenstamm ist nur [...]
DSCN2486.JPG

Farnweh – Text von Nicole Häfliger – Grüntöne

Ich bin ein Wald- und Höhlenmensch. (Letzteres spielt für diesen Text keine Rolle, ist aber wahr und tönt so nett, dass ich es trotzdem anführen wollte.) Als Kind stellte ich mir vor, wie ich – wäre ich mal gross – im Wald mein künftiges Haus errichten würde, das Schlafzimmer sicherheitstechnisch oben in der Krone des [...]
japanfarne3

Update | Japangärten im Kleinformat

Vor fast genau einem Jahr haben wir unsere beiden «Japangärten» im Blog vorgestellt. Seither haben sich die Farne gut entwickelt und es ist Zeit für einen Vergleich. Wir wollten in den beiden Gefässen eine Bachlandschaft nachbilden, doch mittlerweile ist von den grossen Steinen nichts mehr zu sehen. Ganz besonders wirkt die Kombination der filigranen Wedeln [...]
polypodium_lavarock_moss

Farnbonsai: Polypodium cf. interjectum auf Lavastein

Wir haben den Polypodium vor drei Jahren als ca. 5cm grosse Jungpflanze mit etwas Moos aus dem Gewächshaus auf den Lavastein gesetzt. An warmen Tagen steht der Stein 1cm tief im Wasser. Im Winter wird sehr sparsam gegossen. Der Stein steht seit dem zweiten Jahr ganzjährig draussen. Auf dem Stein setzen sich immer wieder neue [...]
trillium_chloropetalum

Farbtupfer im Farngrün

Es blüht gerade in jeder Ecke etwas. Die Asarum im Kalthaus, Orchideen, Bromelien und Begonien im Warmhaus und draussen die Leberblümchen. Einige Eindrücke dieser Vielfalt haben wir mit der Kamera festgehalten. Bulbophyllum taiwanense Asarum maximum Primula allionii Begonia burkilii Hepatica nobilis alba
farnwerk_instagram

Folgt uns auf Instagram!

Ab sofort könnt Ihr unserer Gärtnerei auf Instagram folgen. @farnwerk #prothallium #spores #gametophyte #fernnursery #ferns #cheilanthes #farnwerk #polypodium #tüpfelfarn #fern #fiddleheads #greenhouse #farn #green #fernlover
indefenseofplants_podcast

Spannende Farn- und Moosthemen für die Ohren: Podcast Tipp (Englisch)

«It would seem that most people don’t pay any attention to plants unless they are pretty or useful in some way. I reject this reality outright. Plants are everything on this planet.» Matt Candeias – In Defense Of Plants Matt Candeias betreibt den Blog und die Podcast Serie auf www.indefenseofplants.com. Hier stellt er aussergewöhnliche Pflanzen, Pflanzenliebhaber [...]

Entdecken Sie unseren Blog.

Updating…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.