Araiostegia parvipinnula neu im Shop. Folgt uns auf Instagram: @farnwerk

Asplenium foreziense

16.00CHF

In der Schweiz gibt es nur sehr kleine Wildbestände dieses schönen Zwergfarns. Er ist nicht ganz einfach zu kultivieren. Am besten eignet er sich für eine Trockenmauer oder das Alpinum mit Morgensonne. Der Boden soll gleichmässig leicht feucht, aber keinesfalls nass sein. Sagen ihm die Bedingungen zu, ist er äusserst langlebig. Unterscheidet sich von Asplenium billotii durch die scharf geschnittenen und lockerer angeordneten Zähnchen am Fiederrand. Die Gestalt ist insgesamt filigraner.

Verwendung
Alpinum, Steinfugen, Trockenmauer

Grösse
510cm

Verbreitung
Einheimisch, Europa, Marokko, Algerien

15 vorrätig

Aspleniaceae
Asplenium foreziense
Foreser-Streifenfarn, Französischer Streifenfarn

Grösse
510cm

Lebensform
Lithophyt

Habitat
Mauern, Geröll, Steinfugen

Verwendung
Alpinum, Steinfugen, Trockenmauer

Kulturraum
Freiland mit Winterschutz

Winterhärte
bedingt winterhart, wintergrün

Lichtansprüche
Halbschatten – Hell

Bodenansprüche
mager, mineralisch, trocken

Verbreitung
Einheimisch, Europa, Marokko, Algerien

Gewicht 0.3 kg
Updating…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.