Sonntag: Raritätenmarkt in St. Urban | Shopupdate | Folgt uns auf Instagram: @farnwerk

Osmunda regalis

12.00CHF

Der König unserer einheimischen Farne wird bis zu zwei Meter gross. Es handelt sich um einen sehr ursprünglichen Vertreter der Farne. Seine drei- bis vierfach gefiederten Wedel bilden am Ende einen separaten, fertilen Teil. Seine Sporen enthalten Chlorophyll und sind grün. Nach der Ernte müssen sie deshalb umgehend ausgesät werden. Der Königsfarn wächst an feuchten Stellen an Bachrändern und in bewaldeten Tobeln mit saurem Boden. Seine volle Grösse erreicht er im Garten nur bei ausreichender Feuchtigkeit. Am besten wird er in der Nähe eines Teiches gesetzt oder an den Rand eines Moorbeetes. Wird dem Gartenboden Torf beigemischt und die Stelle regelmässig gegossen, wird er sich auch hier bald eingewöhnen.

Verwendung
Freilandfarn

Grösse
60200cm

Verbreitung
Einheimisch, Europa

5 vorrätig

Osmundaceae
Osmunda regalis

Grösse
60200cm

Lebensform
Terrestrisch

Verwendung
Freilandfarn

Kulturraum
Freiland

Winterhärte
winterhart, sommergrün

Lichtansprüche
Halbschatten-Hell

Bodenansprüche
feuchter, saurer Boden

Verbreitung
Einheimisch, Europa

Gewicht 0.3 kg
Updating…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.