Aktion! Eure aktuelle Lieblingspflanze: Macodes petola für CHF 22.-

Pamianthe peruviana

68.00CHF

Diese Art gilt als Ausgestorben in der Natur!

Zweijährige Jungpflanzen ca. 40cm hoch. In ca. 2 Jahren blühfähig. Eine absolute Rarität für Sammler.

Dies ist ein epiphytisch wachsende Amaryllis mit riesigen, weissen Blüten, welche in der Natur von Fledermäusen bestäubt werden. Nachts verströmen die Blüten einen angenehmen, süssen Duft.

Topft die Pamianthe in ein luftiges Substrat wie z.B. Orchideenrinde und lasst das Substrat zwischen dem Giessen gut abtrocknen. Ein Topf mit 19cm Durchmesser reicht selbst für ausgewachsene Pflanzen gut aus. Diese Art kann auch mit Sphagnummoos aufgebunden kultiviert werden.

Grösse
60 – 100cm

Verbreitung
Ecuador, Peru, Bolivien

Vorrätig

  

Amaryllidaceae
Pamianthe peruviana

Grösse
60 – 100cm

Lebensform
Epiphyt

Blüte
Januar – Februar

Besondere Merkmale
riesige Blüte, nachts duftend, wird von Fledermäusen bestäubt

Kulturraum
temperiert – warm

Winterhärte
nicht winterhart

Lichtansprüche
Halbschatten – Hell

Bodenansprüche
Pinienrinde, Sphagnumoos

Vermehrung
Aussaat

Verbreitung
Ecuador, Peru, Bolivien

Gewicht 0.3 kg
Updating…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.